16 Siege bei der Regatta in Marbach am 14./15. September 2019

Im September stehen traditionell die drei Kurzstreckenregatten Marbach, Nürtingen und Bad Waldsee als Saisonabschluss auf dem Plan. Mit ihrer Länge von gerade einmal 500m eignen sie sich besonders, um Ruderanfängern einen ersten Regattastart zu ermöglichen, und auch für die erfahreneren Ruderer ist es ein guter Einstieg nach der Sommerpause.

Dieses Jahr stand Marbach als erste der drei Regatten auf dem Kalender. Der Termin ist direkt nach den Sommerferien und damit für Baden-Württemberger etwas ungeschickt, da die Abwesenheit vieler Sportler ein gemeinsames Training zur Vorbereitung oftmals nur eingeschränkt möglich macht. Trotzdem schaffte es die Mannschaft des StCRC insgesamt 16 Siege einzuheimsen und damit den Grundstein für eine überaus erfolgreiche Herbstsaison 2019 zu legen.

Ganz vorne mit dabei war Anton Gnann, der mit 6 Siegen bei 6 Starts eine 100%-Ausbeute einfahren konnte. Er gewann an beiden Tagen sowohl den leichten Einer der B-Junioren als auch, zusammen mit seinem Trainingspartner Nils Weber aus Eberbach, den Doppelzweier der höheren Altersklasse der leichten A-Junioren. Der Zweier bildete auch den Kern des Cannstatt/Eberbach-B-Junioren-Doppelvierers mit zwei Eberbacher Schwergewichten, der ebenfalls an beiden Tagen ungefährdet zum Sieg fuhr.

Beste „Newcomerin“ aus Cannstatter Sicht und ebenfalls mit 100% Ausbeute war Johanna Warning, die bei 3 Starts ihre ersten 3 Siege einfahren konnte. Sie gewann im Mädchen-Zweier der 11-&12-Jährigen zusammen mit Johanna Gathmann mit fabelhaften 15 Sekunden Vorsprung gegen die Lokalrivalen von der Stuttgarter RG. Mit nicht ganz so viel Vorsprung, aber dennoch Wasser zwischen ihr und der Konkurrenz gewann sie an beiden Tagen noch den Einer in der gleichen Altersklasse.

Einen weiteren, verdienten Jungfernsieg konnte Henning Kalmbach im Einer der 13-Jährigen einfahren, dem er am nächsten Tag gleich einen zweiten folgen ließ. Henning, zu Beginn der Saison ein Anfänger, zeigte bereits auf der Baden-Württembergischen Meisterschaft und dem Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in München erste Eindrücke seines schnell wachsenden Könnens.

Genauso mit einem ersten Sieg konnte Marlene Oppold ihre erste Rudersaison krönen. Sie gewann zusammen mit Partnerin Evelyn Hoffmann im Doppelzweier der 13/14-jährigen haarscharf vor Marktheidenfeld und Nürtingen. Einen zweiten Sieg fuhr Evelyn im Einer der 14-Jährigen ein.

Weitere Siege gingen an Selma Michel im leichten Einer der A-Juniorinnen, Max Nagel im Einer der B-Junioren sowie Amrei Abendschein zusammen mit ihrer Karlsruher Partnerin Helena Brenke im leichten B-Juniorinnen-2x.

Insgesamt war es ein erfolgreiches Wochenende, sowie ein guter Einstand in die Herbstsaison, trotz ferienbedingter Trainingsrückstände.