Update zum Coronavirus

Erst vorgestern haben wir euch bereits schweren Herzens über die Absage der Jahreshauptversammlung und des Stadtachters informiert. Inzwischen haben sich die Ereignisse schon wieder überschlagen. Politik, Robert-Koch Institut, DOSB und die Ruderverbände empfehlen eindringlich schnell konkrete weitere Maßnahmen zu ergreifen, um die Bestrebungen der Bundesregierung, die Ausbreitung des Coronavirus zu verlangsamen, weiter zu unterstützen.

Die Bemühungen möchten wir als Stuttgart-Cannstatter Ruderclub aktiv unterstützen und euch hiermit über weitere Schritte informieren: 

  • Bis auf Weiteres werden alle Vereinsveranstaltungen und Sporttermine im Stuttgart-Cannstatter Ruderclub ausgesetzt. Dies betrifft neben dem Stadtachter und der Jahreshauptversammlung zunächst alle allgemeinen Rudertermine, alle Hallensport-Termine, alle Indoor Termine in unserem Trainingsraum sowie das Anrudern.
  • Die verbleibenden Hallentermine des Winterhalbjahres für den Kinder- und Wettkampfbereich entfallen.
  • Private Verabredungen zum Rudern sind auf eigene Verantwortung weiter möglich. Bitte achtet in dem Fall auch darauf, dass ein/e Obmann/-frau mit an Bord ist.
  • Über weitere Änderungen im Kinder- und Wettkampftraining informieren die Trainer und Übungsleiter die Betroffenen direkt.

 
Wir empfehlen:

  • Auf Trainingseinheiten im Kraft- und Ergometerraum zu verzichten.
  • Das Umziehen und Duschen sollte wenn möglich zu Hause erfolgen.
  • Das Training sollte ausschließlich in kleinen Gruppen (keine Pulkbildung vor dem Fahrtenbuch) und unter Verzicht auf Körperkontakt erfolgen. 
  • Die Einhaltung der empfohlenen Hygieneregeln.

 
Sofern noch erhältlich, versuchen wir im Trainingsraum kurzfristig Desinfektionsmittel bereit zu stellen.

Wir weisen an der Stelle ausdrücklich auf die besondere Gefahr der Ansteckung und Übertragung des Virus und die damit verbundenen Risiken für sich selbst und für andere hin. Neben dem persönlichen Ansteckungsrisiko trägt jeder Einzelne eine gesellschaftliche Verantwortung, das Virus nicht leichtfertig zu verbreiten. Wahrscheinlich eine Selbstverständlichkeit, wir möchten aber abschließend explizit darauf hinweisen, dass das Betreten des Vereinsgeländes bis auf weiteres untersagt ist für:

  • Personen, die in Kontakt mit Coronavirus infizierten Personen stehen, bei denen Verdacht auf Infektion besteht oder die bereits selbst positiv getestet sind.
  • Rückkehrer aus einem der aktuell benannten Risikogebiete innerhalb der letzten 14 Tage bzw. Personen, die im engen / häuslichen Kontakt zu diesen stehen.

 
Uns ist bewusst, dass das großen Einfluss das gewohnte Training und Zusammensein in unserem Verein hat. Es geht darum mitzuhelfen um Zeit zu gewinnen und unserem Gesundheitssystem die nötige Luft zu verschaffen. So können auch wir dazu beitragen ältere Mitbürger und Menschen mit Vorerkrankungen zu schützen. Daher sind wir der Überzeugung, dass diese Maßnahmen richtig und angemessen sind.

Wir bitten um euer Verständnis für die erforderlichen Maßnahmen in der besonderen Situation.