Sommerfest am 07.07.2019

scheh war`s

Das Sommerfest 2019 fand am sechst... äähh siebenten Juli, also den 07.07.19, statt.

Nach der kollektiven Ruderrunde zwischen 10 und 12 Uhr gab es nach dem durchschlagenden Erfolg vom letzten Jahr erneut eine Burgerrunde. Diese machte die zahlreichen Teilnehmer, egal ob angemeldet oder spontan gekommen, pappensatt und legte ein weiteres Mal die Messlatte für alle Burgerrestaurants in und um Stuttgart sehr sehr hoch. Obendrein wurde dieses kulinarische Highlight von unserem 1. Vorsitzenden gesponsort: während seiner rundum
gelungenen Rede, in welcher er sich bei allen Helfern bedankte, die anwesenden Präsidiumsmitglieder den Clubneulingen und Gästen vorstellte und insbesondere herausragende sportliche Leistungen würdigte (inklusive der nachträglichen Überreichung des Sportabzeichens der Stadt Stuttgart an Janika Kölblin), lud er zur Freude aller zum Burgeressen ein.

Nachdem alle genug gegessen und getrunken hatten, ging es ca. 14:30 Uhr zur feierlichen Bootstaufe. Dieses Jahr gab es zwei Renneiner, die für die jüngere Generation zur Verfügung stehen und passenderweise die Namen Kampfzwerg und Dreamcatcher tragen. Taufpatinnen waren Sarah Horsch und Selma  Michel.

Nach diesem letzten Programmpunkt ging es entweder in den Partykeller zum diesjährigen Multimedia-Highlight, der Liveübertragung des Finaltages der Royal Henley Regatta mittels Beamer und Leinwand, oder man schwatzte einfach noch ein wenig draußen bei den angenehmen Temperaturen. Allmählich löste sich die Versammlung auf, während parallel die fleißigen Helfer sich ans Aufräumen machten.

Ein großes Dankeschön an alle, die an diesem Sonntag geholfen haben. Sei es Bereitstellen von Ausrüstung, Mitbringen von Kuchen oder Salaten, Kaffeekochen, Koordination der Frittenlieferungen vom Restaurant Bootshaus, oder Aufbauen und Aufräumen: all das hat dazu beigetragen, dass das Fest so schön wurde. 
Wie in den vergangenen Jahren hat auch unser Bootshausrestaurant wieder zum Erfolg der Feier beigetragen. Glücklicherweise sind seit dem Wechsel der Pächter endlich wieder zuverlässig die Türen des Restaurants auf und gutes Essen auf dem Tisch. So gab es zum Burger auch leckere Fritten. 
Ein ganz besonderer Dank geht an die Burgerkings Sabine, Jürgen und Michael und an Pewo für die großzügige Spende der Burger.