Bundeswettbewerb der 11-14 Jährigen Mädchen und Jungen in München!

Viel Spaß vor imposanter Kulisse

Über 1000 Ruderkinder aus allen Bundesländern und schnelles Rudern in jeder Klasse gegen i.d.R. jeweils die 2 Schnellsten aus allen Bundesländern standen an 3 Wettkampftagen bei bayerischem Kaiserwetter für Amrei und die Jungs mit ihren Trainern Heiko und Matthias auf dem Programm. Das Ergbnis kann sich sehen lassen:

Im A Finale für Tobias im Lgw Einer 13J Platz 5
Im B Finale für Max und Lasse im 2x 13/14J Platz 4
Im C Finale für Amrei im Lgw Einer 14J Platz 2

Gleich am Freitag ging es in der Langstrecke mit einem Paukenschlag los. Mit einem 2. Platz in seiner Abteilung und der 3. schnellsten Gesamtzeit im 25 Boote Feld konnte Tobias die erste Medaille vom Bundeswettbewerb für Baden Württemberg mibringen und sich für die Kurzstrecke (1000m) für das A-Finale am Sonntag qualifizieren, in dem der Cannstatter am Sonntag den 5.Platz erringen konnte.

Richtig eng ging es bei den Zeiten in der Langstrecke bei unseren starken 14 jährigen Jungs zu. Platz 11 in der Langstrecke im 25 Boote Feld und ein Startplatz im B-Finale am Sonntag, in dem Sie bei schwierigen Windbedingungen den 4. Platz belegten, bedeuten einen sehr guten Gesamtplatz 10 im vorderen Mittelfeld.

Einen Platz im Mittelfeld konnte sich auch Amrei bei der Langstrecke erkämpfen und sich einen Platz im C Finale der 1000m sichern, in dem Sie bei ordentlichen Gegensturm nach zwischenzeitlichen Zurückfallen noch mal richtig aufdrehte und mit Platz 2 auch aufs Treppchen für den Lauf steigen durfte.